Mit geschickt getexteten Presseartikeln bei Google auf Seite 1 landen

Günstig werben mit Online-Pressemeldungen
PR-Experte Dr. Joachim von Hein

Schon in seiner Schulzeit hat Dr. Joachim von Hein Artikel und Leserbriefe für die Zeitung geschrieben. Später hat er das Journalistenhandwerk bei einer kleinen norddeutschen Tageszeitung erlernt. Heute schreibt er Online-Pressemitteilungen für verschiedene Kunden und Institutionen, zum Beispiel für den WirtschaftsHaus.Blog oder für seine Fachhochschule DIPLOMA, an der er einen Lehrauftrag für Öffentlichkeitsarbeit in Kindergärten hat. www.jvhein.de

Der große Vorteil von Online-Pressearbeit ist die Schnelligkeit der Meldung: Kaum ist irgendwo ein Unfall passiert, steht es auch schon in den Medien. Geschäftsleute können damit sehr schnell auf aktuelle Ereignisse reagieren, zum Beispiel auf Sonderangebote oder Preissenkungen des Wettbewerbs. Effektiv ergänzt werden kann diese Art von Öffentlichkeitsarbeit durch die Sozialen Medien, insbesondere Xing und Facebook.

Vereine, Selbstständige oder Freiberufler, die sich keinen großen Werbeetat leisten können, schreiben einfach für Presseportale im Internet und können damit bei bestimmten Suchwörtern bei Google auf Seite 1 landen.

Dafür müssen sie allerdings ein paar Regeln beachten: Ein Artikel sollte mindestens 300 Wörter enthalten und möglichst mit einem Bild versehen sein – denn Artikel mit Visualisierungen werden eher gelesen, als Nachrichten ohne Fotos oder Grafiken. Wenn mehrere Artikel in einem Blog zusammengetragen wurden, können sie auch untereinander verlinkt werden, um ihre Wertigkeit zu steigern und zugleich das Verständnis der Leserschaft. Genauso wichtig sind der Einsatz von speziellen Keywords und die sparsame Verwendung von Links. Beispielhaft kann das in dem Personalratgeber-Blog von Dr. von Hein nachempfunden werden: www.Perso-Blog.de

Wie dort zu sehen, können auch kleine Videofilme das geschriebene Wort unterstützen, allerdings dürfen sie nicht zu lang sein, sonst wird weitergeklickt…

Wer möchte, kann sich einen Artikel zu irgendeinem Thema speziell für das Online-Marketing schreiben und versenden lassen. In Zusammenarbeit mit der Verteil-Agentur PR-Gateway kann das Verfassen der Artikel und die Verbreitung im Internet von erfahrenen Öffentlichkeitsarbeitern für 299 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer übernommen werden.
http://www.live-pr.com/den-eigenen-namen-mein-unternehmen-im-r1050484670.htm

Weitere Informationen gibt es direkt beim Autor dieses Artikels: Dr. Joachim von Hein aus Hannover – Telefon 0511-856 4143 oder per E-Mail: info@jvhein.de

Der Autor, Dr. Joachim von Hein aus Hannover, schreibt schon seit seiner Schulzeit Texte für Zeitungen. Seit 1987 ist er selbstständiger Unternehmensberater für psychologische PR- Personal- und Marketingfragen. Es gibt über 40 eigenständige Veröffentlichungen von ihm und mehrere 100 Artikel.
Das Schreiben hat er bei einer kleinen norddeutschen Tageszeitung gelernt. Jetzt betreibt er eine eigene PR-Agentur und produziert auch Video-Kurzfilme. Seine Besonderheit ist, dass er seine Texte und Fotos verkauft (ohne Copyright). Seine Kunden dürfen daher seine Texte immer wieder umformulieren und aktualisieren.
Dr. Joachim von Hein, Fiedelerstr. 46, 30519 Hannover 0511-85 64 143 info@jvhein.de www.Perso-Blog.de

Firmenkontakt
PR- und Personal-Beratung -Seminare
Dr. Joachim von Hein
Fiedelerstr. 46
30519 Hannover
05118564143
05118564099
info@jvhein.de
http://www.perso-blog.de

Pressekontakt
PR- und Personal-Beratung und -Seminare
Dr. Joachim von Hein
Fiedelerstr. 46
30519 Hannover
05118564143
05118564099
info@jvhein.de
http://www.perso-blog.de