ART-Shop | Weihnachtsedition von Ingrid Martin

“Zustandsbericht einer Feige” – Neue Edition im ART-Shop der Zweigstelle Berlin von Ingrid Martin

Rechtzeitig zu Weihnachten möchten wir im ART-Shop der Galerie Zweigstelle Berlin eine ganz neue Edition der von uns repräsentierten Künstlerin Ingrid Martin vorstellen, die sie speziell für diesen Anlass angefertigt hat: “Zustandsbericht einer Feige”, 2012, Papierschnitt auf Karton, Format 29,6 x 21 cm, Auflage 40, nummeriert / signiert zum Preis von EUR 150,-.

Ingrid Martin hat über einen Zeitraum von 3 Tagen in 12 aufeinderfolgenden Zeichnungen den Vertrocknungsprozeß einer Feige dokumentiert und daraus eine Serie von 12 wunderschönen Scherenschnitten hergestellt, die als komplette Serie in einer Künstlerrahmung in unserem ART-Shop zu erwerben ist. Da uns diese Arbeit so gut gefallen hat, haben wir daraus für unsere diesjährige Weihnachtsedition ein Motiv ausgewählt, das wir hiermit anbieten möchten, damit Interessenten jemanden (oder sich selbst) außergewöhnlich beschenken können.

Ingrid Martin (geb. 1954) ist seit 1985 freischaffend in den Arbeitsgebieten: Rauminstallation, Skulptur, Malerei, Kunst und Bauen. Ihr Thema ist der Scherenschnitt, der sowohl malerisch als auch in Stahl aufgearbeitet wird. “Wenn ich etwas ausschneide, löse ich das Ausgeschnittene aus seiner bekannten Umgebung, aus seinem Terrain. Ich sondere es aus, mache es scheinbar kleiner. Nach dem Schnitt sind dann: Eine Silhouette – eine negative Form, ein Ausschnitt – eine positive Form. Ein Teil und das Ganze, ein Verbinden und Trennen. Ausschnitte richten den Blick des Betrachters zunächst aufs Detail, sind also Erkenntnishilfen. Ich begnüge mich mit dem Ausschnitt, den einzelnen Teilen, um an diesen das Fehlende zu finden”, so Ingrid Martin.

Gerne nehmen wir Bestellungen direkt per mail entgegen oder über unseren ART-Shop

Über:

Zweigstelle Berlin
Herr Andreas Stucken
Lehrter Str. 37
10557 Berlin
Deutschland

fon ..: 030/39885599
web ..: http://www.zweigstelle-berlin.de
email : info@zweigstelle-berlin.de

Im Zentrum von Berlin, in der Nähe zum Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart und unweit des Hauptbahnhofs bezog die ,,Zweigstelle Berlin” Anfang 2008 in der Lehrter Str. 37, 10557 Berlin ihren Standpunkt.

In unmittelbarer Nachbarschaft zur Zweigstelle Berlin befindet sich neben den Ateliers namhafter Künstler seit neuestem auch eine große zeitgenössische Sammlung. Die Zweigstelle Berlin positioniert sich somit an einem Ort, der kulturelle Synergien herstellt und in die vielfältige, urbane Struktur von Berlin-Moabit eingebunden ist.

Das Galerieprogramm reicht von den Bereichen Malerei, Zeichnung, Fotografie bis zur Installation. Mit einem Stamm von derzeit 11 KünstlerInnen und wechselnden Einzelausstellungen sowie kuratierten Gruppenausstellungen werden die Ausstellungen in dem hellen, großzügig geschnittenen 100 m2 großen Raum – einem dynamischen Begegnungsort zeitgenössischer Kunst – präsentiert.

Zweigstelle Berlin hat bislang an folgenden Messen teilgenommen: Preview Berlin 2012/2010, Scope Basel 2009, Art Karlsruhe 2011/2009 und ist Mitglied im Landesverband Berliner Galerien (LVBG). Galerieleitung: Andreas Stucken

In unserem ART-Shop kann Kunst von jungen und arrivierten Künstlern online bestellt werden. Wir legen Wert auf Qualität und haben deshalb hohe Maßstäbe bei unserer Auswahl angelegt – Wertsteigerung und Expertise inklusive.

Mit Stucken Art Consulting sind wir in der Lage, Kunstsammlern, Museen und Unternehmen externe Beratungsleitungen rund um den Faktor Kunst anzubieten.

,,Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.”

Pressekontakt:

Zweigstelle Berlin
Herr Andreas Stucken
Lehrter Str. 37
10557 Berlin
fon ..: 030/39885599
web ..: http://www.zweigstelle-berlin.de
email : info@zweigstelle-berlin.de