Erneute “Pleite” für die ERGO- DKV steigt aus eigener Gesundheitsversorgung aus

Es war ein umstrittenes Mopel der DKV, einer 100%igen Tochter der ERGO Gruppe.Mit dem Aufbau eigener Gesundheitszentren wollte die ERGO sich ein neues Standbei aufbauen, auch von den Gewinnen dort tewas abschöpfen.

Hat aber offensichtlich nicht funktioniert, deshalb geht man nun weg vom diesem Vorhaben.Grudn, so meint die DKV, des Scheiterns war wohl die von den Patienten vermutete Nähe zur Versicherung.Nun, wer bazhlt das Experiment? Natürlich der Beitragszahler in der PKV bei der DKV.

Funktioniert ausser “Geld verbrennen” überhaupt noch tewas bei der ERGO?- diese Frage sei einfach erlaubt zu stellen.