Frisches Dörrobst selber herstellen mit dem Sedona Dörrgerät

Wer Dörrobst mag, stellt sich die Frage, ob man sich sein Obst auch selbst trocknen kann. Die Website www.sedona-dörrgerät.de bietet allen interessierten Rohköstlern die Möglichkeit, sich zum Sonderpreis einen Sedona Dörrautomaten zu kaufen.

Frisches Dörrobst selber herstellen mit dem Sedona Dörrgerät

Das Sedona Dörrgerät – Aktueller Testsieger laut ETM Testmagazin

Das Sedona Rohkost Dörrgerät ist eine gute Wahl, die einen Beitrag für eine gesunde Ernährung im Haushalt leistet: Das ETM Testmagazin testet in regelmäßigen Abständen Dörrautomaten. Im Jahr 2008 hat das Testmagazin die Excalibur Dörrgeräte zum Testsieger gekürt. Testsieger des letzten Tests in 2012 war dagegen der Sedona Dörrautomat , der Bestnoten erhielt. Mit 96,2 % und der Note “sehr gut” vergab das Testmagazin den ersten Platz an die Sedona Dörrgeräte, die somit amtierende Testsieger unter den getesteten Dörrautomaten sind. Zu den Wettbewerbern des Testsiegers Sedona gehörte neben dem Excalibur auch der Dörrex und noch weitere 5 Dörrgeräte. Wer ein Sedona Rohkost Dörrgerät nun schon eine Weile hat und einem nicht die Meinungen anderer oder ein Testmagazin überzeugen könnte: Dann ist es irgendwann der tägliche Gebrauch, die Anwendung in der realen Praxis fern von Tests und Theorie – das schafft kein Testmagazin.

Sedona Rohkost Dörrgerät – Die multifunktionalen Einschübe

Das Sedona Rohkost Dörrgerät trocknet Obst und Gemüse in Rohkostqualität auf insgesamt neun Einschüben. Mit diesen neun Gittern verfügt der Dörrautomat über eine Gesamttrockenfläche von 9.423 cm². Auf diesen Einschüben kann man nach Lust und Laune Kräcker, Gemüse und die gesündesten Gummibärchen der Welt – Fruchtleder – trocknen.

Ist die Rohkost etwas volumiger als sonst, kann man die Höhe am Dörrgerät verstellen. Man nimmt einfach einzelne Einschübe heraus. Besonders interessant ist, dass die Sedona Dörrgeräte zwei voneinander trennbare Dörrbereiche hat. Wenn man nur für sich trocknen möchte, halbiere man die Trockenkapazität per Knopfdruck und spare Energie.

Leistet man soziale Beiträge und möchte für seinen gesamten Freundeskreis Rohkost im Dörrautomaten trocknen, verwendet man alle neun Einschübe. Man bereitet am Anfang zunächst die einfachen Rezepte zu, aber irgendwann auch schon etwas anspruchsvollere Rezepte. Von vegan bis hin zu Zucchini Gemüse gab es bislang nichts, das nicht geschmeckt hätte.

Sedona – Auch auf die Leistung kommt es an!

Möglicherweise will man auf den Gittern seines Sedona Dörrautomaten Gemüse und Obst in Rohkostqualität trocknen. Das heißt, es wäre wichtig, dass die zubereiteten Lebensmittel beim Dörr Vorgang keine Vitamine verlieren. Dazu ist eine sehr genaue Temperatureinstellung wichtig, denn bereits ab 40 Grad können die Vitamine zerstört werden und man möchte auf keinen Fall auf Rohkostqualität verzichten. Dann kann man das ganze auch gleich im Ofen zubereiten! Das Sedona Dörrgerät hat eine elektronische Temperatureinstellung, die einen wichtigen Beitrag für die gesunde Zubereitung leistet. Sie bietet die stufenlose Wahl zwischen 30° bis 68° C. Die Dörrzeit kann man mit dem digitalen Timer am Dörrgerät einstellen. Im Dauerbetrieb schaltet sich das Sedona Dörrgerät nach maximal 150 Stunden von selbst ab.

Sedona Front Lufter – Luftstrom für gute Dörr Ergebnisse

Die Sedona Dörrgeräte sind neben den Excalibur Dörrautomaten die einzigen Dörrgeräte, die die Dörr Leistung auf den Einschüben durch einen horizontalen Luftstrom erbringen (die meisten Dörrautomaten wie z. B. auch der Dörrex, der bei Keimling erhältlich ist, verteilen die Luft vertikal). Die horizontale Art zu trocknen bedeutet, dass die Lebensmittel beim Trocknen auf den Gittern ganz gleichmäßig in voller Tiefe mit Luft und Wärme versorgt werden. Dadurch muss man weder Gemüse, Kräcker & Co. auf den Einschüben umschichten noch auf das Trocknen von “schwierigeren” Lebensmitteln wie Fruchtleder verzichten. Man kann also auf einfachste Art auch etwas anspruchsvollere Rezepte ausprobieren und erhält als Dörr Fan ein Ergebnis in 1A Rohkostqualität. In puncto Lautstärke ist der Sedona Dörrgerät gegenüber anderen Dörrautomaten wie zum Beispiel dem Excalibur Dörrgerät oder dem Dörrex Stöckli gut. Der Sedona Dörrautomat ist von Hause aus schon sehr leise, verfügt aber – wie es sich als Testsieger gehört – als einziges am Markt verfügbares Dörrgerät über einen Flüstermodus. Damit kann man sein Obst und Gemüse sogar in der Nacht dörren, ohne dass es irgend jemanden stören würde.

Sedona Dörrgerät – Edles Design und einfache Bedienung überzeugen

Egal, was man gerade trocknen möchte: durch die Echtglas-Tür des Sedona Dörrautomaten sieht man jederzeit sein Trockengut, ohne die Tür zu öffnen. Damit leiste man seinen Beitrag zum Klimaschutz! Denn man verschwendet keine Wärme und keine Energie. Man konnte das Sedona Dörrgerät auch wunderbar in die Küche einbauen.

Breite, Höhe und Tiefe des Dörrautomaten sind gut dafür geeignet, so dass Sie keine Arbeitsfläche verlieren. Die Bedienung der Sedona Dörrgeräte ist einfach, man kann auf der digitalen Anzeige jederzeit Temperatur und Timer sehen. Man kann diesen Testsieger für Ihren Haushalt nur empfehlen, auch wenn es sicherlich Dörrgeräte gibt, die andere Preise haben. Die Produktdaten und die Leistung auf einen Blick

9 Einschübe mit Gittern aus Kunststoff à 1.047 cm
Gesamttrockenfläche: 9,423 cm²
für Trockengut mit größerer Höhe können einzelne Einschübe entfernt werden
stufenloser Temperaturregler von 30 bis 68 Grad
digitale Zeitschalt-Uhr / Timer
geräuscharmes Trocknen durch einzigartigen Flüster-Betrieb
energiesparendes Trocknen mit halber Füllung möglich
mit hochwertiger Glas-Tür
Motorleistung: 550 Watt / 230 V
GS-Siegel
Abmessungen (Breite / Höhe / Tiefe): 43,3 x 37,0 x 50,0 cm
Gewicht: 10,6 kg
Garantie: 2 Jahre
Horizontales Gebläse für gleichmäßiges Trocknen auf den Einschüben ermöglicht auch anspruchsvolle Rezepte
Lieferung innerhalb von 1-2 Werktagen
Preis inkl. MwSt: 365 Euro

Das Internetportal www.sedona-dörrgerät.de wird von Oliver Bongert aus Berlin geführt, einem der deutschlandweit führenden Fachhändler für Küchenkleingeräte der Premiumklasse. Dazu gehören u. a. Dörrgeräte, Hochleistungsmixer und Entsafter.

Firmenkontakt
Oliver Bongert
Herr Oliver Bongert
Luisenstraße 51
10117 Berlin
0151-55053053
info@sedona-doerrgeraete.de
http://xn--sedona-drrgert-iib6z.de/

Pressekontakt
Stefan Alisch Internetmarketing
Stefan Alisch
Schwabstraße 11b
13409 Berlin
030-22436048
stefan.alisch@linden-onlinemarketing.de
http://seo-webagent.de