Hat Rechtsanwalt Jochen Resch recht gehabt mit seiner Warnung vor Nordic Oil?

Auch die Kanzlei von Rechtsanwalt Jochen Resch hatte sich ausführlich mit den Fonds von Nordic Oil beschäftigt und kam zu einem vernichtenden Ergebnis. Nun also will sich Nordic Oil wohl aus der “Verantwortung” ziehen, hat möglicherweise erkannt, dass das eigene Geschäftsmodel doch nicht so toll war, wie man den Kunden dies verkauft hat. Das Hamburger Emissionshaus Nordic Oil hat mehr als 60 Millionen Euro bei deutschen Anlegern eingesammelt, um diese in Öl- und Gasprojekte in den USA zu investieren. Für die Nordic Oil USA 3 GmbH & Co. KG kommt eine aktuelle Plausibilitätsprüfung zu einem vernichtenden Urteil. Können Anleger der Nordic Oil USA Fonds kündigen und Schadensersatz verlangen?

Nordic Oil USA 3 Fonds: Anleger mit 20% Rendite gelockt

Immerhin waren den Anlegern der Nordic Oil USA 3 GmbH & Co. KG Renditen von mehr als 20 Prozent versprochen worden. Dabei wurde insbesondere auf die Erfolge der Vorgängerfonds Nordic Oil USA 1 GmbH & Co. KG verwiesen. Wie die Vorgängerfonds sollten die Nordic Oil Fonds stillgelegte oder nur gering fördernde Öl- und Gasbohrungen erwerben und mittels moderner Fördertechniken erfolgreich ausbeuten.

Nordic Oil USA  Fonds: Vertrieb über Dima24 und Fonds Finanz

Die Dima24 des umstrittenen Finanzjongleurs Malte Hartwieg sowie der Maklerpool Fonds Finanz von Norbert Porazik haben den Vertrieb der Nordic Oil Fonds übernommen. Gegen Hartwieg laufen derzeit strafrechtliche Ermittlungen der Münchener Staatsanwaltschaft. Gegenüber seinen Anwälten hat sich Malte Harwieg  für zahlungsunfähig erklärt, nachdem im Rahmen einer Razzia sein Privatvermögen teilweise beschlagnahmt wurde.

Nordic Oil USA 1 Fonds: Grandios gescheitert

Voller Stolz hatte der Nordic Oil USA 1 Fonds hat als Erfolgsmeldung hinausposaunt, dass der komplette Fonds bereits vor Ende der prospektierten Laufzeit mit Gewinn verkauft worden sei.

Im April 2013 dann die ernüchternde Korrekturmeldung in einem Prospektnachtrag. Der Kaufpreis wurde vom Käufer nicht bezahlt. Der Vertrag wurde aufgelöst.

Nordic Oil USA 3: Plausibilitätsprüfung vernichtend

In diesem Zusammenhang nahm das Hamburger Analysehaus FMG FondsMedia GmbH den Prospektnachtrag zum Anlass, eine Plausibilitätsprüfung zu den Prognosen der Nordic Oil USA 3 durchzuführen. Das Ergebnis ist vernichtend.

So heißt es, dass sich an dem Kapital  einige Unternehmen und deren Personen reichlich geweidet haben. Nach den Hochrechnungen von FondsMedia sei ein Erreichen der prospektieren Investorenergebnisse strukturell ein Ding der betriebswirtschaftlichen Unmöglichkeit. DWas können die Anleger des Nordic Oil USA 3 Fonds tun?

Anleger des Nordic Oil USA 3 sollten ihre Ansprüche auf Rückabwicklung und Schadenersatz geltend machen. Es gibt eine Reihe von Ansätzen, wie dieser Anspruch begründet werden kann.

Diebewertung.de
Thomas Bremer

Jordanstr. 12
04177 Leipzig

Email : redaktion@diebewertung.de
Mehr Infos- Mehr Wissen!
Tel : 0163/3532648
Fax :